Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Via KVNO-Portal einfach bestellen: Schutzmaterial von der KVNO

27.08.2020 KVNO aktuell, Praxisinfos

Um Engpässe zu vermeiden, versorgt die KV Nordrhein die Praxen weiter mit Schutzausrüstung. Im KVNO-Portal können Ärzte und Psychotherapeuten ihren Bedarf nun online anmelden.

Nach dem regulären Log-in geht es über den Bereich „Services“ in die Rubrik „Corona-Schutzmaterial“ und von dort zum Bestellformular. Die KV Nordrhein organisiert Ausgabetage, an denen das Schutzmaterial abgeholt werden kann.

Bestellformular für Schutzmaterial

Im KVNO-Portal müssen im Bestellformular für Schutzausrüstung Leistungsort, Abholzeitraum und Anzahl der Pakete angegeben werden. Eine Bestellung ist möglich, sobald ein Ausgabedatum für eine Ausgabestation festgelegt ist.

 

Die Ausgabe der Schutzmaterialien organisiert die Gesundheitsmanagementgesellschaft (GMG), eine Tochtergesellschaft der KV Nordrhein. Nachdem es im März zu Versorgungsengpässen in den Praxen gekommen war, hatten GMG und KVNO bereits in großen Verteilaktionen Ausrüstung an ihre Mitglieder abgegeben: insgesamt 13 Millionen MNS-Masken, 6 Millionen FFP2/3-Masken, 5,5 Millionen Paar Handschuhe, 237.000 Schutzhauben, 143.000 Schutzkittel und 30.000 Liter Desinfektionsmittel. Bitte beachten: Praxen sollen das benötigte Verbrauchs- und Schutzmaterial grundsätzlich über die etablierten Vertriebskanäle selbst beziehen. Ist dies nicht in vollem Umfang möglich, unterstützt sie die KV Nordrhein.

Im Bestellformular muss zunächst der Leistungsort angegeben werden. Danach richtet sich, an welchem der vier Ausgabestationen das Material abgeholt werden kann (voraussichtlich: Düren, Köln Süd/Ost, Neuss oder Duisburg).

Immer dabei: FFP-Masken und MNS
Die Schutzausrüstung ist in Paketen verpackt (Maße 44 x 40 x 29 cm). Der Inhalt richtet sich nach dem Lagerbestand. Immer enthalten sind: FFP2-Masken/KN95-Masken sowie Mund-Nasen-Schutz-Masken. Es ist auch möglich, für weitere Praxisteilnehmer desselben Leistungsortes Pakete zu bestellen.

Hierzu wird im letzten Schritt die Anzahl der gewünschten Pakete abgefragt. Es können so viele Pakete bestellt werden, wie Teilnehmer in einer Praxis gemeldet sind. Nachdem das Formular versandt wurde, wird ein Abholschein mit einem QR-Code erstellt. Dieser muss bei der Ausgabestation vorgezeigt werden.

Im KVNO-Portal können unter „Bestellübersicht“ alle bisherigen Bestellungen eingesehen und storniert sowie Abholscheine erneut heruntergeladen werden. Eine FAQ-Liste hilft zudem bei Fragen. Diese Artikel gehören nicht zum Sprechstundenbedarf.

Jana Meyer