Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Systemische Therapie für Erwachsene

20.03.2020 KVNO aktuell, Praxisinfos

Für die ambulante psychotherapeutische Behandlung erwachsener Patienten steht künftig ein weiteres Richtlinienverfahren als Kassenleistung zur Verfügung: die Systemischen Therapie. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat dazu die Änderung der Psychotherapie-Richtlinie beschlossen. Er ist nach der Veröffentlichung im Bundesanzeiger am 24. Januar 2020 in Kraft getreten.

Der Beschluss des G-BA bezieht sich lediglich auf Systemische Therapie bei Erwachsenen ab 18 Jahren. Beratungen zur Systemischen Therapie bei Kindern und Jugendlichen sollen zeitnah aufgenommen werden.
Das neue Verfahren kann – wie die bestehenden Psychotherapieverfahren tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, analytische Psychotherapie und Verhaltenstherapie – für alle in der Psychotherapie-Richtlinie festgelegten Indikationen angewendet werden. 

Innerhalb von sechs Monaten wird der Bewertungsausschuss die Vergütung festlegen. Erst dann können Patienten die Systemische Therapie zulasten der gesetzlichen Krankenkassen durchführen und abrechnen. Voraussichtlich Mitte dieses Jahres wird die Systemische Therapie für Erwachsene dann Kassenleistung.