Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Notdienstpraxis Neuss nimmt Betrieb am Etienne-Krankenhaus auf

18.01.2017 Pressemitteilungen

Die Notdienstpraxis der KV Nordrhein in Neuss hat am heutigen Mittwoch ihren Betrieb am neuen Standort im Johanna-Etienne-Krankenhaus aufgenommen. Paul Kudlich, Geschäftsführer des Hauses, eröffnete zusammen mit Dr. Dr. med. Gerhard Steiner, dem Vorsitzenden der Kreisstelle Neuss der KV Nordrhein, um 14 Uhr offiziell die neuen Praxisräume.

„Wir finden hier hervorragende Bedingungen für die diensthabenden Ärztinnen und Ärzte und die Patienten vor. Durch die direkte Anbindung der Notdienstpraxis an die Krankenhausambulanz können wir die Patienten medizinisch optimal versorgen“, sagte Steiner. „Wir freuen uns auf die künftige Zusammenarbeit zwischen niedergelassenen Ärzten sowie Medizinern und Pflegepersonal des Krankenhauses“, erklärte Kudlich.

Während schwere Notfälle auch künftig vom stationären Bereich versorgt werden, übernimmt der unmittelbar angebundene ambulante ärztliche Notdienst außerhalb der Praxisöffnungszeiten die Behandlung von Erkrankungen, mit denen Patienten ansonsten die Hausarztpraxis aufsuchen. Für die Versorgung der ambulanten Patienten stehen dabei auf rund 110 Quadratmetern vier separate Behandlungsräume sowie ein großzügiger Anmelde- und Wartebereich im Erdgeschoss unweit des Haupteinganges des Krankenhauses zur Verfügung.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Notdienstpraxis Neuss über die Buslinien 848 („Johanna-Etienne-Krankenhaus“) sowie 841, 843, 844, 851 und 852 („Neusser Weyhe“) erreichbar, darüber hinaus stehen auf dem Klinikgelände Parkplätze in ausreichender Anzahl zur Verfügung.

Das Bild zeigt Dr. Dr. Gerhard Steiner (links) mit Paul Kudlich. Foto: K. Märkle, Johanna-Etienne-Krankenhaus

Freuen sich über den neuen Standort der Notdienstpraxis Neuss – Dr. Dr. Gerhard Steiner (links) mit Paul Kudlich

Die bislang am Neusser Lukaskrankenhaus ansässige Notdienstpraxis Neuss ist auch an ihrem neuen Standort im Johanna-Etienne-Krankenhaus (Am Hasenberg 46, Neuss) weiterhin zu den gewohnten Zeiten geöffnet: mittwochs und freitags von 14 bis 21 Uhr und samstags, sonntags und feiertags von 8 bis 21 Uhr.

In der Notdienstpraxis Neuss stellen über 250 niedergelassene Ärztinnen und Ärzte der Region wechselweise den ambulanten Notdienst sicher und versorgen im Schnitt außerhalb ihrer Sprechstundenzeiten jährlich über 12.000 Patienten. Das Johanna-Etienne-Krankenhaus zählt mit seinen über 800 Mitarbeitern zu den modernsten Krankenhäusern der Region und versorgt jährlich rund 46.000 ambulante und knapp 20.000 stationäre Patienten.

Gemeinsame Pressemitteilung

Johanna-Etienne-Krankenhaus gGmbH und Kassenärztliche Vereinigung (KV) Nordrhein

Ansprechpartner für die Presse:

  • Katharina Märkle | Johanna-Etienne-Krankenhaus
    Tel.: 02131 - 5297 9936 oder E-Mail
  • Dr. Heiko Schmitz | KV Nordrhein
    Tel.: 0211 - 5970 8505 oder E-Mail