Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Heimfinder-App für NRW

Als erstes Bundesland hat NRW eine Pflegeplatz-App eingerichtet. Der Service des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales informiert über tagesaktuell verfügbare Kurzzeit- und Dauerpflegeplätze. Wer schon einmal nach einem passenden Pflegeplatz gesucht hat, weiß, wie mühsam es ist, zig Einrichtungen ergebnislos abzutelefonieren.

Zumal ein Pflegeplatz, etwa nach einem Krankenhausaufenthalt, oft sehr kurzfristig benötigt wird. Das neue Angebot gibt auf einen Blick Informationen darüber, wo zu welchem Zeitpunkt wie viele Plätze frei sind oder in nächster Zeit frei werden. Eine Umkreissuche mit Übersichtskarte und die jeweiligen Kontaktdaten und Links erleichtern Angehörigen die Suche nach freien Kapazitäten.

Das Bild zeigt eine Hand, die ein Handy mit der Heimfinder-App hält.

Die Heimfinder-App

Damit die App effizient funktioniert und korrekte Ergebnisse liefert, sind alle Pflegeheime in NRW seit dem 1. Januar 2020 gesetzlich dazu verpflichtet, den Behörden täglich ihre freien Plätze zu melden. Zwar wird dadurch der Mangel an freien Plätzen nicht behoben, aber zumindest sind diese schneller und übersichtlich auffindbar.

Für die Folgeversion der App sind auch Push- Benachrichtigungen vorgesehen, die aktiv darauf hinweisen, wenn in einer favorisierten Einrichtung etwas frei wird. Zudem soll eine spätere Version auch Tagespflege-Plätze sowie eventuell ambulante Dienste mit einbeziehen. Die Pflegeheime in NRW können am Computer gefunden werden.