Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Kinder- und Jugendreha

Eine Reha kann die Gesundheit fördern und die Bewältigung des Lebensalltags erleichtern. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts leiden etwa 16 Prozent der unter 17-Jährigen an einer chronischen Erkrankung. Nur ein Teil davon nimmt an einer Reha-Maßnahme teil. Der Bedarf ist hoch, aber die Antragszahlen sinken. Die Gründe dafür sind vielfältig. Chronisch kranke Kinder und Jugendliche kommen nicht von selbst zu einer Reha. Auf der ärztlichen Seite geht es darum, den Bedarf zu erkennen, mit den Eltern zu sprechen und das Antragswesen zu begleiten.

Hier finden Sie die Präsentationen, Einladung und Broschüre zur Fortbildung zum Thema Verordnung Kinder- und Jugendreha „Zwischen Wunsch und Wirklichkeit“ im Februar 2018.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos zum Datenschutz