Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Arthroskopie

Die Durchführung und Abrechnung arthroskopischer Leistungen ist erst möglich, wenn die geforderten Voraussetzungen der Vereinbarung zum ambulanten Operieren erfüllt werden. Hierzu muss vorab eine Antrag zum ambulanten Operieren gestellt werden.

Zusätzlich muss die fachliche Befähigung nach Maßgabe der fakultativen Weiterbildung "Spezielle Orthopädische Chirurgie" vorliegen. Zur arthroskopischen Behandlung posttraumatischer Krankheitszustände nach Maßgabe der Weiterbildungsordnung ist die Schwerpunktbezeichnung "Unfallchirurgie" zu führen. Weitere Behandlungen sind nur unter Nachweis bestimmter Untersuchungszahlen möglich.

Ansprechpartner Telefon Telefax E-Mail
Gülveren Cihan 0211 5970 8157 0211 5970 9157 E-Mail
Katrin Außem 0211 5970 8852 0211 5970 9852 E-Mail

Downloads: