Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Abklärungskolposkopie

Zum Start des organisierten Programms zur Früherkennung von Zervixkarzinomen tritt zum 1. Januar 2020 die bundesweite Qualitätssicherungsvereinbarung Abklärungskolposkopie in Kraft.

Sie dient der Sicherstellung der Qualität bei der Abklärung auffälliger Befunde zur Früherkennung des Zervixkarzinoms durch eine Differenzialkolposkopie (Abklärungskolposkopie) und beinhaltet die fachlichen, apparativen, räumlichen und organisatorischen Voraussetzungen für die Ausführung und Abrechnung der Abklärungskolposkopie.

Voraussetzung zur Durchführung und Abrechnung der Abklärungskolposkopie (GOP 01765 EBM) ist eine Genehmigung der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein.

Downloads

Ansprechpartner Telefon Telefax E-Mail
Jennifer Schuster 0211 5970 8594 0211 5970 33199 E-Mail
Simone Mc Kay 0211 5970 8245 0211 5970 33199 E-Mail