Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Entlastungsassistenz und Vertretung

In bestimmten Fällen dürfen Sie sich in Ihrer Praxis vertreten lassen oder eine/n Entlastungsassistenten/in in der Praxis beschäftigen. Eine Praxisvertretung in Ihrer eigenen Praxis ist im Krankheits- oder Urlaubsfall möglich, wenn Sie an Fortbildungen teilnehmen oder für Schwangere im Zusammenhang mit einer Entbindung. Die Beschäftigung eines/r Entlastungsassistenten/in ist z. B. aus Gründen der Kindererziehung oder zur Pflege eines nahen Angehörigen zulässig.

Bitte beachten Sie, dass eine Praxisvertretung nur bis zu drei Monate innerhalb von 12 Monaten genehmigungsfrei ist, für Schwangere im Zusammenhang mit einer Entbindung bis zu 12 Monate. Darüber hinaus gehende Vertretungszeiten müssen rechtzeitig bei der Bezirksstelle der KV Nordrhein beantragt werden.

Die Beschäftigung eines/r Entlastungsassistenten/in ist immer genehmigungspflichtig. Eine Vertretungszeit von über einer Woche ist bei Ihrer Kreisstelle anzuzeigen.

Kontakt Abteilung Telefon Telefax E-Mail
Marion Bongartz Bezirksstellen Düsseldorf/Köln 0221 7763 6514 0221 7763 6500 E-Mail
Dagmar Schrödter Bezirksstellen Düsseldorf/Köln 0221 7763 6536 0221 7763 6500 E-Mail
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos zum Datenschutz