Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Aktualisiert: Vereinbarung über Versorgung von Asylbewerbern in Essen

Stand: 01/2016

Die Rahmenvereinbarung über die ärztliche Versorgung von Asylbewerbern in der Stadt Essen wurde ergänzt. Die neue Vereinbarung trat am 1. November 2015 in Kraft. Sie enthält zwei wesentliche Neuerungen:

  • Teilnahmeberechtigung von nicht an der vertragsärztlichen Versorgung teilnehmenden Ärzten und Krankenhausärzten
  • vereinfachter Bezug von Sprechstundenbedarf und Impfstoffen bei der Versorgung von Asylbewerbern

Alle weiteren Bestimmungen des aus dem Jahr 1996 stammenden Rahmenvertrages gelten unverändert fort. Die Ergänzungsvereinbarung wird in der Februar-Ausgabe des Rheinischen Ärzteblatts veröffentlicht.