Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Arzneimittel-Check für Versicherte der AOK

Das Arzneimittel-Assessment war Bestandteil des Hausarztvertrages, den die AOK Rheinland/Hamburg zum 30. Juni 2014 gekündigt hat. Nach Mitteilung der AOK können Ärzte das Arzneimittel-Assessment auch im 3. Quartal 2014 abrechnen, wenn die AOK dies vor dem 30. Juni beauftragt hat. Das gilt auch für die Fälle, in denen der Patient erst nach dem 30. Juni die Einverständniserklärung unterschrieben hat.

Die alten Symbolnummern 92317 für den fundierten Arzneimittelcheck beziehungsweise 92318 für den fachübergreifenden und/oder sektorübergreifenden fundierten Arzneimittelcheck bleiben weiterhin gültig. Sollten diese Symbolnummern nicht mehr in Ihrer Software enthalten sein, können Sie diese für die Abrechnung im 3. Quartal 2014 manuell anlegen.