Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Achtung: Aktuelle Arzneimittel-Anträge

Stand: 02/2012

Derzeit häufen sich die Anträge der Krankenkassen wegen Verstößen gegen die Arzneimittel-Richtlinien (Anlage III). Pillenpräparate bei Frauen über 20 Jahre, die nur zur Verhütung zugelassen sind, Immunstimulantien und durchblutungsfördernde Mittel stehen weiterhin im Visier einzelner Kassen. Diese sollten nicht verordnet werden, um keine Anträge wegen unzulässiger Verordnungsweise zu riskieren.

Nach einem aktuellen Urteil des Bundessozialgerichtes gelten Einschränkungen der Arzneimittel-Richtlinie (AM-Richtlinie) auch für homöopathische Arzneimittel (Az.  6 KA 29/10 R). Somit wird auch das homöopathische Komplexarzneimittel Monapax als unwirtschaftlich angesehen, weil es eine fixe Kombination von Antitussivum und Expektorans ist. Diese Kombinationen sind nach Nr. 31 Anlage III der Arzneimittel-Richtlinie von der Verordnung zu Lasten der Krankenkassen ausgeschlossen.

Kassen-Anträge im Überblick

Ausschluss aufgrund der AM-Richtlinie Beispiele Wirkstoffe oder Handelsnamen
Benzodiazepine; eine Behandlung mit Tranquillantien länger als 4 Wochen sollte nur in medizinisch begründeten Einzelfällen durchgeführt werden Adumbran, Alprazolam, Bromazanil, Bromazepan, Diazepam, (Fluanxol), Flunitrazepam, Nitrazepam, Normoc, Optidorm, Tavor, Tranxilium, Zolpidem, Zolpiclon
Kombinationspräparate mit Codein:
Analgetika in fixer Kombination mit nicht analgetischen Wirkstoffen
Azur comp., Codicaps, Dolviran
Kombinationspräparate mit MCP:
Analgetika in fixer Kombination mit nicht analgetischen Wirkstoffen; Migränemittel-Kombinationen
Migraeflux MCP, Migraene Neuridal, Migralave + MCP, Migränerton
Pentoxifyllin; Durchblutungs fördernde Mittel, außer Prostanoide und Naftidrofuryl bei pAVK Claudicat, Durapental, Pentohexal, Trental, Prostavasin
Umstimmungsmittel und Immunstimulantien zur Stärkung
der Abwehrkräfte

Broncho Injektopas, Broncho Vaxom, Gepan Install, Gynatren, Intratect, Kiovig, Luivac, Lyseen, Pentaglobin, Perison, Ribomunyl, Strovac, Uro Vaxom