Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Aktuelle Fragen an die Serviceteams – und deren Antworten: Ambulantes Operieren richtig abrechnen

Ambulante Operationen sind Bestandteil des Einheitlichen Bewertungsmaßstabes (EBM), die Gebührenordnungspositionen (GOP) sind im Kapitel 31 gelistet. Doch auch im sogenannten Zentrumsvertrag und dem AOP-Vertrag geht es um ambulante Operationen, für deren Abrechnung eigene Regeln existieren. Bei den Serviceteams der KV Nordrhein holen sich viele Praxen Antworten auf ihre Fragen rund um die Abrechnung des ambulanten Operierens.

Gut für die Praxen ist die best-off-Regelung: Sind die Bedingungen für das ambulante Operieren nach EBM, AOP-Vertrag und Zentrumsvertrag erfüllt, wendet die KV Nordrhein automatisch den Vertrag an, in welchem die Leistungen höher vergütetet sind.