Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Patienteninformation zu Diabetes mellitus in sechs Fremdsprachen erschienen

Stand: 10/2013

Wenn Patienten nur wenig Deutsch können, ist das Gespräch mit dem Arzt für beide Seiten schwierig. Informationen in verschiedenen Sprachen sollen nun die Kommunikation unterstützen und das gegenseitige Verständnis fördern. Das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin lässt deshalb im Auftrag der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) und der Bundesärztekammer seine Informationen für Patienten künftig in mehrere Sprachen übersetzen.

Den Auftakt bilden zwei Patienteninfos zum „Diabetes mellitus“. Fragen zu den Themen „Diabetes und Füße“ sowie „Diabetes und Augen“ werden darin auch auf Arabisch, Englisch, Französisch, Russisch, Spanisch und Türkisch beantwortet. Sie stehen Interessierten als PDF-Dateien kostenlos zum Herunterladen bereit und können beispielsweise ausgedruckt im Wartezimmer ausgelegt werden.

Diabetes und Augen

Diabetes und Füße