Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Aktuelle Fragen an die Serviceteams – und deren Antworten: Dürfen Praxen an MKG-Chirurgen überweisen?

Bei den Serviceteams der KV Nordrhein gehen pro Monat rund 7.000 Anrufe, Faxe und E-Mails ein. Im Januar häuften sich Fragen zur Berichtigung von Abrechnungen durch das Regelwerk und zur Überweisung an MKG-Chirurgen.

Wie kann ich die elektronischen Berichtigungen meiner Abrechnung einsehen?

Die elektronischen Berichtigungen Ihrer Abrechnung, die vom Regelwerk automatisch vorgenommen wurden, sind in den sogenannten Regelwerksprotokollen ersichtlich. Wer im KVNO-Portal angemeldet ist, kann diese Protokolle einsehen und ausdrucken. Mitglieder der KV Nordrhein können sich jederzeit kostenlos im KVNO-Portal anmelden.

Kann ein Vertragsarzt eine Überweisung an einen Mund-Kiefer- Gesichtschirurgen ausstellen?

Ja, in bestimmten Fällen. Und zwar dann, wenn die Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen (MKG-Chirurgen) neben der zahnärztlichen auch eine vertragsärztliche Zulassung haben. Für Patienten, bei denen der MKG-Chirurg mit beiden Zulassungen seine Leistungen über die Kassenärztliche Vereinigung abrechnet, sollten Haus- oder Fachärzte eine Überweisung ausstellen. Lediglich bei denjenigen, die nur über die Kassenzahnärztliche Vereinigung abrechnen, ist das Ausstellen einer Überweisung nicht möglich.