Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Online-Testabrechnung: Neues Zeitintervall bringt mehr Vollständigkeit

04.06.2019

Künftig können Praxen ihre Testabrechnung erst am achten Tag des dritten Quartalsmonats für das laufende Quartal online absenden. Bisher war dies bereits ab dem 20. Tag des ersten Quartalsmonats möglich.

Die neue Regelung des KV-Services startet zum Juli 2019. Vorteil: Der spätere Abgabetermin gewährleistet, dass in der elektronischen Prüfung alle neuen Gebührenordnungsnummern des Abrechnungsquartals und kürzlich erteilte Genehmigungen in das System eingepflegt sind.

Was bleibt wie bisher: Die Daten vor Abgabe der Abrechnung können bis zum 20. Tag des nachfolgenden ersten Quartalsmonats beliebig oft elektronisch geprüft werden. Auch das Ergebnis wird unverändert in einem Protokoll dargestellt, sodass bei Unstimmigkeiten eine Klärung vor Abgabe der Echtabrechnung erfolgen kann. Natürlich ist dann eine Korrektur in der Praxis noch möglich.

Was sich immer lohnt zu checken:

  • Liegen für alle Leistungen die notwendigen Genehmigungen vor?
  • Wurden eindeutige Abrechnungsregelungen berücksichtigt?
  • In Berufsausübungsgemeinschaften (BAG) und medizinischen Versorgungszentren:
    Stimmt die Kennzeichnung mit der LANR für alle Leistungen, insbesondere für die Leistungen, für die eine Genehmigung erforderlich ist oder die an ein bestimmtes Fachgebiet/Schwerpunkt/Zusatzbezeichnung gebunden sind?

Ab den folgenden Daten startet/endet die Online-Testabrechnung:

Quartal Start Ende
3/2019 09.09.2019 20.10.2019
4/2019 09.12.2019 20.01.2020
1/2020 09.03.2020 20.04.2020
2/2020 08.06.2020 20.07.2020
3/2020 08.09.2020 20.10.2020
4/2020 08.12.2020 20.01.2021
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos zum Datenschutz