Logo der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Navigation

Herausforderung Klimawandel

Das Coronavirus beherrscht nicht nur unser Leben, sondern auch die Schlagzeilen - wie sehr, kann man unter anderem daran ermessen, dass das zuvor allgegenwärtige Thema "Klimawandel" und eine Initiative wie "Fridays for future" weitgehend aus der Berichterstattung verschwunden sind. Dabei bleibt das Thema Klima akut - nicht zuletzt in Zusammenhang mit unserer Gesundheit. Politischer Klimadiskurs wird bisher meist als Konfrontation zwischen ökonomischen Wachstumszielen und ökologischen Forderungen wahrgenommen. Doch höhere Temperaturen, Trockenheit, Allergene und viele weitere Parameter beeinflussen auch die Gesundheit der Menschen und das Gesundheitssystem zu deren Versorgung. Wir reden von neuen Krankheiten und vermehrten Beschwerden sowie erschwerten Bedingungen bei der Arbeit in Praxen und Kliniken.

Diese und weitere Aspekte werden am Mittwoch, 27. Mai, ab 16 Uhr in der Fortbildung "Klima und Gesundheit" eine Rolle spielen, die in Form eines Webinars (Videokonferenz) von der Ärztekammer Nordrhein und der KV Nordrhein angeboten wird. Die Teilnehmer erwarten Vorträge unter anderem von Professor Dr. Rainer Sauerborn vom Heidelberger Institut für Global Health. Hausarzt Dr. med. Ralph Krolewski berichtet, wie konkretes Handeln zum Schutz des Klimas in der ärztlichen Praxis aussehen könnte. Dr. Frank Bergmann, Vorstandsvorsitzender der KV Nordrhein, wird in das Thema einführen und nicht nur seine Relevanz, sondern auch seine Konsequenzen aus ärztlicher Perspektive ansprechen.

Die Veranstaltung ist mit zwei Fortbildungspunkten zertifiziert.

Wann: 27. Mai 2020

Anmeldung: